Bangkoks‘ Einkaufszentren

Bangkok

Die Hauptstadt des Königreichs Thailands bietet unendlich viele Attraktionen und ist immer eine Reise wert. Völlig untertrieben, es ist viel intensiver als das und mehr als nur eine Reise wert!  Diese Stadt zieht einen in ihren Bann und lässt einen nicht mehr los.

Bangkok heisst offiziell
Krungthepmahanakhon Amonrattanakosin Mahintharayuttaya Mahadilokphop Noppharatratchathaniburirom Udomratchaniwetmahasathan Amonphimanawatansathit Sakkathattiyawitsanukamprasit.
Thailänder verwenden die Kurzform Krung Thep. Bangkok bedeutet übersetzt Stadt der Engel. Mit 6 Millionen Einwohner gehört diese Stadt zu den Mega-Metropolen dieser Welt.

Die Stadt ist in 50 Distrikte unterteilt, das Hauptproblem ist der Straßenverkehr. April ist der heißeste Monat mit durchschnittlich 36 Grad. Mehr Eckdaten braucht es heute nicht. Auf die lange Liste der Sehenswürdigkeiten verzichte ich heute auch, die gibt es demnächst (Update: siehe den Link im Text bei Sehenswürdigkeiten).

Heute widme  ich mich einigen der zahlreichen Shopping Center der Stadt. Vorweg ist zu erwähnen, dass diese die uns bekannten europäischen Dimensionen eines Einkaufszentrums sprengen.

Weiterlesen …

5 Tipps wie man(n) die Hitze in Bangkok meistert

[et_pb_section bb_built=“1″ admin_label=“section“][et_pb_row admin_label=“row“][et_pb_column type=“4_4″][et_pb_text admin_label=“Text“]

Hier ein paar Vorschläge wie man im kochend heißen Bangkok die Ruhe und einen kühlen Kopf bewahrt.

Bangkok ist ein verdammt heißes Pflaster, in jeder Beziehung. Ich schreibe jetzt über die hohen Temperaturen und wie ihr mit der Hitze besser umgehen könnt.  Es gibt immer wieder Hitzewellen, die einem den Schweiß aus dem Körper treiben. Vor allem haben Ausländer aus dem Norden Europas ein wenig Mühe im dampfenden Bangkok.

Wollt ihr wissen wie man dennoch cool bleibt und vielleicht noch einige Baht sparen kann?

Hier die Top 5 Tipps wie man besser damit umgeht:

1. Passende Kleidung
Welches T-Shirt? Macht euch wegen T-Shirt keine allzu grossen Gedanken. Ein Unterhemd  und kurze Hosen genügen. Das Unterhemd muss nicht mal frisch aus der Wäsche kommen. Hauptsache die Krümel vom letzten Essen hängen nicht mehr daran fest. Ansonsten mögen es die Thailändischen Girls wenn sie gleich sehen, was sie bekommen. Trainierte Oberschenkel, starke Oberarme, Waschbrett- oder Bierbauch? Six- oder fatpack? Groß oder klein, dick oder dünn? Es spielt nicht wirkliche eine wichtige Rolle. Entspannt euch Männer und zeigt den Mädels, was sie später in ihrem Schlafzimmer bekommen.

Weiterlesen …